Holger Schlosser - Lesungen mit Biss

Immer bestens Informiert! Hier kostenlos anmelden:

Aktuelles

Ausstellung | Heimatmuseum, Oberamteistraße, Reutlingen

08.10.17 - 11.02.18

  

Matthäus Alber - der "Luther Schwabens"

 

Das Heimatmuseum widmet Matthäus Alber eine Ausstellung, die sich mit prächtigen Objekten wie vorreformatorischen liturgischen Gewändern und Gerätschaften, Büchern und Dokumenten Matthäus Alber als zentralen Mann der Reutlinger Reformation nähert und seine Einbettung in diese bewegte Zeit zeigt.

 

Zwei Hörstationen von mir gesprochen:

  • Der Markteid von Reutlingen, Mai 1524
  • Protokoll über das Verhör von Matthäus Alber vor dem Reichsregiment in Esslingen, Januar 1525                                                                                                                            

 

"Was für eine Wucht der Worte und Präsenz der Sprache: Vorleser Holger Schlosser verspricht, seinen Zuhörern Ohrenkino zu bieten. Und er hält sein Versprechen. Zwei Stunden lang fesselt er das Publikum... lebt die Krimis, verleiht Personen eine Persönlichkeit und gestaltet seine Lesung spannender als es so mancher Kinofilm oder TV-Krimi ist."

Südwest Presse 

 


Vergangenes

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Lesung & Gespräch | Buchhandlung Osiander, RT

Di. | 10.10.17 |19.30 Uhr  

 

Dietmar Kuhl:

Der Tote in Uniform

Buchpräsentation mit dem Autor Dietmar Kuhl & Holger Schlosser 

 

Inhalt:

Hauptkommissar Wilhelm Klein ist mit seinem Rennrad auf der Schwäbischen Alb unterwegs. Als ihm ein rüpelhafter Autofahrer die Vorfahrt nimmt, stürzt der Kommissar. Bevor er das Bewusstsein verliert, sieht er einenTotenkopf. Traum oder Realität? Kurz darauf wird hinter einem Holzpolter eine Leiche entdeckt. Wilhelm Klein, zum Glück nur leicht verletzt, nimmt die Ermittlungen auf. Die Spuren des Verbrechens scheinen weit zurück in die Vergangenheit zu führen. Dann werden alte Militärwaffen gefunden und ein Skelett, das im Wald vergraben war. Es trägt Reste von zwei verschiedenen Uniformen aus dem Zweiten Weltkrieg …

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl.

 

 

 

Wasenwald-Festspiele 2017

Sally Bowles (Carolin Olbricht) | Foto: I. Kars

 

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

17.06. - 26.08.17

 

Die drei Musketiere | Wasenwald-Festspiele

nach dem Roman von Alexandre Dumas

(Rolle: Kardinal Richelieu) 

  

Im Jahr 1625 kommt der junge und unbedarfte D’Artagnan nach Paris, um sein Glück zu machen. Er gerät mitten hinein in eine Zeit großer politischer und religiöser Veränderungen.

 

König Ludwig XIII. überlässt die Regierungsgeschäfte dem ebenso gnadenlosen wie unbestechlichen Kardinal Richelieu. Zwischen den Fronten Englands und Frankreichs spinnt die geheimnisvolle Lady de Winter ihre höchst privaten Intrigen. Und die drei Freunde Athos, Aramis und Porthos machen die Gassen unsicher, immer auf der Suche nach Abenteuern. Getreu ihrem Motto "Einer für alle, alle für einen!".

 

Karten und Infos über www.naturtheater-reutlingen.de

 

Kuhl-Krimi-Lesung in der Buchhandlung Stoll

"Begeisterung pur. Holger Schlosser zog schon mit seinen ersten Sätzen das Publikum auf seine Seite. Was folgte, war eine ungewöhliche Lesung zu Kuhls erstem Reutlingen-Krimi ... Wenn Schlosser liest, gibt er nicht einfach hübsch betont den Text wieder, nein, Holger Schlosser erweckt die Figuren zum Leben."

Reutlinger General-Anzeiger


 

Krimi-Lesung |  Buchhandlung Stoll, Schönbeinstr. 7, Metzingen

Fr. | 03.02.17 | 19.30 Uhr   (AUSVERKAUFT!)

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | Buchpräsentation

mit Autor Dietmar Kuhl & Schauspieler Holger Schlosser 

 

Dietmar Kuhl und Holger Schlosser - Lesung aus "Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Inhalt:

Der Reutlinger Kommissar Wilhelm Klein steht vor einem Rätsel. Warum wurde sein Freund und Vorgesetzter Hans Görges ermordet?

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Laientheatergruppe, in der Görges mitgespielt hat. 

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl.

 

 

Zwei Jahre Rampenfieber - die Sahnestückchen

Rampenfieber im Kulturzentrum franz.K

Offene Bühne | franz.K, Reutlingen

Sa. | 07.01.17 | 20.00 Uhr

 

Kurz-Lesung | Rampenfieber - Sahnestückchen

 

Rampenfieber - Reutlingens offene Bühne: Bühne, Licht, Publikum - mehr braucht es nicht für den besten Rausch der Welt: das Rampenfieber!

 

Wer musiziert, jongliert oder philosophiert, turnt oder tanzt, sich verrenkt oder Witze erzählt – das Rampenfieber ist es, das alle vereint.

 

Mit den "Sahnestückchen" präsentiert Ina Z die Highlights der vergangenen zwei Jahren.

   

 

Erste Lesung bei der offenen Bühne im Roxy Ulm

 

Offene Bühne | ROXY, Ulm

Mo. | 21.11.16 | 20.00 Uhr   (AUSVERKAUFT!)

 

Kurz-Krimi | Open Stage

Eine 13minütige Geschichte für alle Hörer, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen.

 

Open Stage - Ulms offene Bühne für Künstler aus allen Bereichten: 

Hier kann man einmal im Monat aufstrebende Talente, charmante Dilettanten und unverbrauchte Profis beim Schwitzen, Zittern, Triumphieren, aber auch beim Abstürzen erleben — ein Schauplatz kultiger Auftritte von Darstellern aus den Bereichen Kabarett, Comedy, Musik und Tanz, die sich berufen fühlen, sich der Gunst des Publikums zu stellen. Möglich ist (fast) alles! Unterhaltsam und spannend ist es immer!  

 

 

Voices Reutlingen-Konzert in der Stadthalle

Holger liest Slesar | Foto: augen[werk]

Konzert | Stadthalle, Kleiner Saal, Reutlingen

Sa. | 12.11.16 | 20.00 Uhr

So. | 13.11.16 | 18.00 Uhr 

 

Voices Reutlingen: from Voices with love

 

Eine Revue mit Liedern rund um das ewige und unerschöpfliche Thema: Die Liebe. Dazwischen literarische Intermezzi von Holger Schlosser.

  

 

 

 

Krimi-Lesung im Uracher Amtsgericht

Schlosser liest Slesar
Slesar-Lesung | Foto: augen[werk]

Krimi-Lesung | Amtsgericht Bad Urach 

Fr. | 11.11.16 | 20.00 Uhr (AUSVERKAUFT)

 

Henry Slesar: Eine explosive Lösung - Böse Krimis für brave Hörer | Kulturach

 

Ein Bündel böser Geschichten für alle, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen. Geschichten, wie sie das Leben selbst nie ganz hinkriegt: böse, bissig, hinterlistig und immer wieder verblüffend - erzählt von einem "...friedfertigen Mann mit ungewöhnlicher krimineller Begabung - natürlich nur auf literarischem Gebiet..." Alfred Hitchcock

 

"Die Moral, die Slesar seinen Geschichten mitzugeben pflegt, ist diejenige von den Gruben, die man gräbt, um dann selbst hineinzuplumpsen - präzis, pikant-perfid und hintergründig-ironisch." Neue Zürcher Zeitung

 

 

 

Dokumentarisches Theater mit anschl. Diskussion

Lesung | Kulturhaus Schwanen, Waiblingen

Mi. | 06.10.16 | 20.00 Uhr

 

Asyl-Monologe - dokumentarisches Theater | Bühne für Menschenrechte

 

Veranstalter: Fremde unter uns e. V. +  Amnesty International + Kulturhaus Schwanen

 

Die Asyl-Monologe erzählen von Menschen, die Grenzen überwunden, Verbündete gefunden, ein "Nein" nie als Antwort akzeptiert und unter aussichtslosen Bedingungen immer weiter gemacht haben. Die Asyl-Monologe lassen drei Menschen zu Wort kommen: Ali aus Togo, von Freunden liebevoll „Präsident“ genannt, Felleke aus Äthiopien, der erst willensstark Abschiebeversuche verhindern muss, um dann einen Menschenrechtspreis überreicht zu bekommen, und Safiye, die nach Jahren der Haft in der Türkei und einer absurden Asylablehnung sich für das Lebensbejahenste überhaupt entscheidet: sie schenkt einem Sohn und einer Tochter das Leben. Diese Geschichten geben Flucht und Asyl ein Gesicht. Sie machen wütend und nachdenklich, traurig und hoffend, bewegen und ermutigen.

 

Weitere Infos: www.buehne-fuer-menschenrechte.de

   

 

Wasenwald-Festspiele 2016

Sally Bowles (Carolin Olbricht) | Foto: Irfan Kars
Sally Bowles (Carolin Olbricht) | Foto: Irfan Kars

Musical | Naturtheater Reutlingen

18.06. - 27.08.16

 

Cabaret | Wasenwald-Festspiele

Buch: Joe Masteroff | Musik: John Kander | Gesangstexte: Fred Ebb

(Rolle: Clifford Bradshaw) 

  

Die Nachtclubtänzerin Sally Bowles verliebt sich in den jungen Amerikaner Clifford Bradshaw, der staunend das wilde und verruchte Berlin der ausklingenden 1920er und beginnenden 1930er Jahre erlebt. Der junge Schriftsteller ist auf der Suche nach Inspiration für einen großen Roman und erlebt in einer, von der Weltwirtschaftskrise geschüttelten Zeit, den Niedergang der Weimarer Republik und das Aufkommen der Nationalsozialisten.

Eine der größten Musical-Welterfolge mit Hits wie "Willkommen, Bienvenue, Welcome" oder  "Money makes the world go around".

  

Naturtheater Reutlingen Wasenwaldfestspiele 2016 Cabaret Musical Holger Schlosser

Nürtinger Krimi-Zeit mit Kuhl-Krimi-Lesung

 

Krimi-Lesung | Café Kaffeeklatsch, Brunnsteige 13, Nürtingen

Fr. | 04.03.16 | 19.30 Uhr   (AUSVERKAUFT!)

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | Buchpräsentation

mit Autor Dietmar Kuhl & Schauspieler Holger Schlosser 

 

Dietmar Kuhl und Holger Schlosser - Lesung aus "Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Inhalt:

Der Reutlinger Kommissar Wilhelm Klein steht vor einem Rätsel. Warum wurde sein Freund und Vorgesetzter Hans Görges ermordet?

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Laientheatergruppe, in der Görges mitgespielt hat. 

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl.

 

 

Krimi-Lesung: Schlosser liest Slesar

Schlosser liest Slesar
Slesar-Lesung - Holger Schlosser liest böse Krimis | Foto: augen[werk]

Krimi-Lesung inkl. 3-Gänge Menü

café mundart, Meßstetten-Tieringen

Fr. | 29.01.16 | 20.00 Uhr 

 

Henry Slesar: Eine explosive Lösung - Böse Krimis für brave Hörer

 

Ein Bündel böser Geschichten für alle, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen. Geschichten, wie sie das Leben selbst nie ganz hinkriegt: böse, bissig, hinterlistig und immer wieder verblüffend - erzählt von einem "...friedfertigen Mann mit ungewöhnlicher krimineller Begabung - natürlich nur auf literarischem Gebiet..." Alfred Hitchcock

 

"Die Moral, die Slesar seinen Geschichten mitzugeben pflegt, ist diejenige von den Gruben, die man gräbt, um dann selbst hineinzuplumpsen - präzis, pikant-perfid und hintergründig-ironisch." Neue Zürcher Zeitung

    

Krimi-Lesung in der Betzinger Zehntscheuer

Krimi-Lesung | Zehntscheuer, RT-Betzingen

Fr. | 30.10.15 | 19.00 Uhr

 

Henry Slesar: Eine explosive Lösung - Böse Krimis für brave Hörer

 

Veranstaltet vom Betzinger Buchladen Déjà-lu?

 

Holger Schlosser liest Henry Slesar in der Zehntscheuer Betzingen | Foto: J. Plahl
Holger Schlosser liest Henry Slesar in der Zehntscheuer Betzingen | Foto: J. Plahl

"Ohrenkino vom Feinsten in der Zehntscheuer. ...

Zwei Stunden lang unterhielt der Schauspieler und begnadete Erzähler sein Publikum mit ausgewählten hinterlistigen, teils bitterbösen Geschichten...die er nicht einfach vorlas, sondern raffiniert und mit Witz inszenierte. ... Unwillkürlich wurde der Zuhörer so in das Geschehen hineingezogen und Teil des Gehörten."

Reutlinger Nachrichten


"Es war ein spannend-unterhaltsamer Abend, bei dem man getrost die Augen schließen und sich ganz der Stimme von Holger Schlosser überlassen konnte. Großes Ohrenkino eben."

Mitteilungsblatt Betzingen


Ehrungsmatinée - Naturtheater Reutlingen

Die Herren Rittmann und Schlosser freuen sich (oder?) | Foto: I. Kars
Holger Schlosser rezitiert bei der Naturtheater Matinée | Foto: Irfan Kars

Matinée | Spitalhofsaal, Reutlingen

So. | 25.10.15 | 10.30 Uhr

 

Ehrungen | Naturtheater Reutlingen 

 

Wie jedes Jahr wurden an diesem Vormittag in einem feierlichen Rahmen Personen für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Aufgelockert wurde der Festakt wieder durch diverse musikalische Einlagen und Rezitationen.

Statt der Herren Rittmann und Schlosser, gab es einen unerwarteten Überraschungsbesuch von Prof. Dr. Karl-Friedrich Boerne (Holger Schlosser) und seiner Mitarbeiterin Frau "Alberich" Haller (Amelie Schlosser), die zu einem Fachreferat über genetische Forensik versehentlich bei der Matinée in Reutlingen statt in der Uni Tübingen auftraten.

 

 

Buchpräsentation von "Der Tote am Café Winkler"

Lesung & Gespräch | Buchhandlung Osiander, Reutlingen

Mi. | 30.09.15 | 20.00 Uhr

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | Buchpräsentation

mit dem Autor Dietmar Kuhl & dem Sprecher Holger Schlosser 


Dietmar Kuhl und Holger Schlosser - Lesung aus "Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Inhalt:

Der Reutlinger Kommissar Wilhelm Klein steht vor einem Rätsel. Warum wurde sein Freund und Vorgesetzter Hans Görges ermordet?

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Laientheatergruppe, in der Görges mitgespielt hat. 

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl. Im Anschluss an die Lesung wird der „Tatort“ Café Winkler in Augenschein genommen – lassen Sie sich überraschen!

 

 

Reutlinger Kulturnacht 2015

Holger Schlosser | Foto: augen[werk]
Foto: augen[werk]

1. Auftritt: 

 

Intro zur Krimi-Nacht | Amtsgericht

Sa. | 26.09.15 | 19.00 Uhr

 

(Be)Lehrender Vortrag | Reutlinger Kulturnacht

von und mit Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne

 

Zur Eröffnung der Krimi-Nacht im Amtsgericht, in der Gartenstraße 40, wurde eine echte Koryphäe auf seinem Gebiet gewonnen: Der Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne. Es gibt Einblicke in die faszinierende Welt der Rechtsmedizin und in einige der skurrilsten und kuriosesten Todesfälle von einem der bekanntesten und besten Experten seines Faches. Erleben sie den "wahren" Prof. Dr. Boerne.

 

Anschließend kann sich der geneigte und interessierte Krimifan und Kulturnacht-Besucher von den Leichen und Todesfällen der diversen Kriminalautorinnen und -autoren aus der Region begeistern lassen, die im halbstündigen Rhythmus ca. 20 Minuten aus ihren Büchern vorlesen werden.

Musikalisch umrahmt und abgerundet wird der Abend wieder durch die Musikgruppe Double-Didge-Sax.

 

 

Holger Schlosser liest fiese Krimis und Shortstories | Foto: augen[werk]
Crime-Time mit Holger Schlosser | Foto: augen[werk]

2. Auftritt:

 

Lesung & Musik | World Of Basses

Sa. | 26.09.15 | 21 / 22 / 23 Uhr 

 

Fiese Krimis & Stories | Reutlinger Kulturnacht

Immer im Wechsel gibt es zur vollen Stunde bis Mitternacht eine Kurzgeschichte zu hören und zur halben Stunde Live-Musik. 


Das ganze findet im herrlichen Ambiente von Tobias Festl's World Of Basses in der Sankt-Leonhard-Straße 22 statt. Schaut einfach vorbei und wenn es euch gefällt, bleibt da und genießt den Abend bei einem Gläschen Wein oder was die Bar sonst noch Gutes zu bieten hat.

  

 

Wasenwald-Festspiele 2015

Herr Taschenbier (Holger Schlosser) und das Sams (Marie Schneider) | Foto: Sascha Diener
Herr Taschenbier (Holger Schlosser) und das Sams (Marie Schneider) | Foto: Sascha Diener

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

26.06. - 22.08.15

 

Das Sams - eine Woche voller Samstage | Wasenwald-Festspiele

Nach dem Buch von Paul Maar.

(Rolle: Herr Taschenbier)

 

Am Sonntag schien die Sonne. Am Montag kam Herr Mon zu Besuch. Am Dienstag hatte Herr Taschenbier wie immer Dienst. Am Mittwoch war Mitte der Woche. Am Donnerstag hat es gedonnert. Am Freitag bekam Herr Taschenbier frei. Und am Samstag – da fängt endlich die Geschichte an!

Denn da passiert das Aufregendste, was dem ängstlichen Herrn Taschenbier je passiert ist: Am Samstag kommt das Sams, und weil niemand außer ihm errät, wie das kleine Wesen heißt, wird er zu seinem Papa auserkoren.

Das Sams ist nicht nur rotzfrech, hat rote Haare, einen Trommelbauch, eine seltsame Nase und ein Faible für Reime – es hat auch noch blaue Wunschpunkte im Gesicht!

Doch was es mit den Wunschpunkten auf sich hat, muss Herr Taschenbier erst herausfinden. Noch ist er viel zu beschäftigt damit, das Sams wieder loszuwerden, oder wenigstens die größten von ihm verursachten Katastrophen im Kaufhaus, in der Schule oder im Büro abzuwenden…

 

 

"Es hat mich sehr berührt, wie Sie durch Ihre Stimme und Ihre körperliche Haltung und Präsenz den "Herrn Jesus" verkörpert haben: 

Gütige, warmherzige Gelassenheit gepaart mit unantastbarer Würde und einem gewissen heiteren Wohlwollen. Ich könnte noch viele Worte finden... kurz gesagt: mein Respekt vor Ihrer schauspielerischen Leistung. Großartig!!!!!"

Publikumsreaktion über E-Mail

 


Wasenwaldfestspiele 2015 - Don Camillo und Peppone | Foto: Naturtheater Reutlingen
Don Camillo (Sascha Diener) und Peppone (Andreas Pedretti) | Foto: NTR

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

20.06. - 29.08.15

 

Don Camillo und Peppone | Wasenwald-Festspiele

Nach den Geschichten von Giovanninino Guareschi.

(Rolle: Jesus, der Herr)

 

Irgendwann nach dem Zweiten Weltkrieg: Die konservative Partei unter dem Großgrundbesitzer Pasotti und die kommunistische Partei, deren Vorsitzender Peppone soeben zum Bürgermeister gewählt wurde, finden immer Grund zum Streit.

Dann ist da noch der schlitzohrige und schlagkräftige Pfarrer des Dorfes, Don Camillo, der mit den Kommunisten herzlich wenig anfangen kann. Wortstark und handfest durchkreuzt er so manche politische Aktivität seines Gegenspielers Peppone. Zurück in der Kirche, geht er um Rat oder Zuspruch suchend, dann zu Christus vom Hauptaltar und bekommt von diesem nicht selten die Leviten gelesen. Da Don Camillo aber nicht nur die Zunge und die Fäuste, sondern auch das Herz am rechten Fleck hat, erteilt ihm Jesus nach manch abgerungener Beichte auch die Absolution.

 

 

13. Uracher Lesenächte vom 06.-11.07.2015

Lesung | Stiftshof, Bad Urach

Di. | 07.07.15 | 20.00 Uhr

 

Hitze! Hitze! und Huber spannt aus | Uracher Lesenächte

Eine Groteske von Hermann Harry Schmitz und eine Kurzgeschichte von Martin Suter

 

Uracher Lesenächte
Uracher Lesenächte | Foto: Olly Magnano

Bei den nunmehr 13. Lesenächten hoffte ich auf warme Temperaturen (die sich dann auch wirklich einstellten), denn die thematische Vorgabe in diesem Jahr lautete: 

 

"Vom Kuren zum Baden - von der Sommerfrische zum Urlaub".

 

Der Eintritt war wieder frei. Pro Abend traten zwei Vorleser auf. Dauer war wie immer jeweils eine halbe Stunde - dazwischen gab es eine ca. 15 minütige Pause. Diesmal kehrten die Lesenächte nach jahrelanger Sanierungs- und Umbauphase vom Graf-Eberhard-Platz wieder in den abgeschirmteren Stiftshof zurück. Das Wetter spielte mit und die Zuhörer konnten den lauen Sommerabend entspannt genießen.


"Humoristisch und pointiert trug Holger Schlosser die skurile und passende Geschichte "Hitze! Hitze!" vor."

Reutlinger Nachrichten

 


Offener Musenstall

Holger Schlosser - Erzähler mit Biss | Foto: augen[werk]
Holger Schlosser auf Lese-Reise | Foto: augen[werk]

Offene Bühne | Musenstall5, Wannweil

Di. | 14.04.15 | 20.15 Uhr

 

Kurz-Krimi | Offener Musenstall5

Eine 20minütige Geschichte für alle Hörer, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen.

Der "offene" Musenstall findet viermal im Jahr statt. Immer am ersten Dienstag im Quartal (wegen der Osterferien im April ausnahmsweise am zweiten!).

 

Jeder Künstler hat für seinen Auftritt 20 Minuten - bis die gnadenlose Sanduhr das Ende bringt. Musik, Theater, Kabarett, Lesung, Foto- oder Bilderausstellung - alles ist erlaubt. Übrigens: der Eintritt ist frei! 


 


Rampenfieber - die offene Bühne im franz.K

"Atmosphärisch stimmig zog Holger Schlosser sein Publikum in den Bann seiner Krimi-Lesung. Aus Henry Slesars Shortstory kitzelte er im Dämmerschein einer winzigen Leselampe gekonnt Humor und Spannung."

Reutlinger General-Anzeiger 

 


Holger Schlosser liest beim Rampenfieber | Foto: H. Melcher
Holger Schlosser liest einen Krimi | Foto: H. Melcher

Offene Bühne | franz.K, Reutlingen

Di. | 10.02.15 | 20.00 Uhr

 

Kurz-Krimi | Rampenfieber

Eine 10minütige Geschichte für alle Hörer, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen.

 

Rampenfieber - Reutlingens neue offene Bühne: Das allererste Mal!

 

Bühne, Licht, Publikum - mehr braucht es nicht für den besten Rausch der Welt: das Rampenfieber!

 

Ob du musizierst, jonglierst oder philosophierst, turnst oder tanzt, dich verrenkst oder Witze erzählst – das Rampenfieber ist es, das uns alle vereint. Und deshalb treffen sich einmal im Monat dienstags alle Fiebersüchtigen im franz.K zur Offenen Bühne. Sachkundige Betreuung übernimmt die staatlich anerkannte Fieberfachkraft Ina Z mit Unterstützung von Clemens Wittel mit seinem Flügel.

Herzlich willkommen sind alle, die etwas auf der Bühne vorzuführen haben, ob nun alte Fieberhasen oder Fieberfrischlinge und natürlich möglichst zahlreich und laut: das Publikum

  

"Ich habe die Augen geschlossen und nur Ihrer Stimme gelauscht."

Publikumsreaktion