Holger Schlosser - Lesungen mit Biss

Immer bestens Informiert! Hier kostenlos anmelden:

Aktuelles

 

"Was für eine Wucht der Worte und Präsenz der Sprache: Vorleser Holger Schlosser verspricht, seinen Zuhörern Ohrenkino zu bieten. Und er hält sein Versprechen. Zwei Stunden lang fesselt er das Publikum... lebt die Krimis, verleiht Personen eine Persönlichkeit und gestaltet seine Lesung spannender als es so mancher Kinofilm oder TV-Krimi ist."

Südwest Presse 

 


Lesung | Naturtheater Reutlingen, Terrasse vor der Geschäftsstelle

Sa. | 01.08.20 | 18.00 Uhr

 

Im Grünen - Freiluft-Geschichten | Zaungastveranstaltungsreihe

 

Stevan Pauls der Tanz der Schlachter führt in die verträumt-verschlafene Idylle einer Schrebergartenkolonie. Alles ist friedvoll, bis... . Die zweite Geschichte von Friedrich Christian Delius führt uns in das Jahr 1954, als Deutschland völlig überraschend... naja, Sie wissen schon. Nicht? Na dann kommen Sie einfach vorbei. Ich werd's Ihnen dann schon erzählen. Einlass ab 17.00 Uhr - Eintritt ist frei, es darf gerne gespendet werden. Auf der Terrasse gibt es Sitzgelegenheiten in begrenzter Anzahl und mit Abstand. Gerne darf der Lesung auch auf selbst mitgebrachten Sitzmöglichkeiten außerhalb der Terrasse und im Wald gelauscht werden.

Vergangenes

Holger liest Slesar | Foto: augen[werk]
Foto: augen[werk]

Krimi-Lesung | Bahnhof, Bahnhofstraße 48, Kirchentellinsfurt

Sa. | 08.02.20 | 20.00 Uhr

(AUSVERKAUFT!)

 

Henry Slesar: Eine explosive Lösung - böse Krimis für brave Hörer | KiS - Kultur im Schloss

 

Ein Bündel böser Geschichten für alle Hörer, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen. Geschichten, wie sie das Leben selbst nie ganz hinkriegt: böse, bissig, hinterlistig und immer wieder verblüffend - erzählt von einem "...friedfertigen Mann mit ungewöhnlicher krimineller Begabung - natürlich nur auf literarischem Gebiet..." (Alfred Hitchcock)

 

"Gelesen - nein, nicht nur vorgelesen, sondern nahezu vorgelebt von Holger Schlosser. ... Allein mit seiner Stimme und seinem schauspielerischen Talent schaffte er es, die Zuschauer mitzunehmen in ein New York der 1950er-Jahre."

Reutlinger Generalanzeiger

 

 

"Schlosser imitierte in Dialogen die Stimmen der Charaktere glaubwürdig - mal lässig-tief, mal hysterisch-schrill. ... Er arbeite bei seinen Lesungen nur mit Worten ... Tatsächlich schlossen viele Zuhörerinnen und Zuhörer die Augen, um sich ganz auf seine Stimme einlassen zu können."

Schwäbisches Tagblatt

 

"In einer Zeit von Multimedia und Reizüberflutung ist es kaum noch üblich, einfach vorzulesen. Dies aber gelang dem Namensvetter des Autors so lebhaft und mitreißend, dass im voll besetzten Saal angespannte Stille herrschte, nur unterbrochen von gelegentlichen Lachern, den es war nicht nur gruselig, sondern auch komisch."

Gemeindebote Kirchentellinsfurt


 

"Holger Schlosser gab mit fantastischer Mimik und Körpersprache die Ballade 'Hans Huckebein, der Unglücksrabe' von Wilhelm Busch zum Besten."

Reutlinger Generalanzeiger 

 


Holger Schlosser - Soloprogramm | Foto: augen[werk]
Foto: augen[werk]

Lesung | Klosterkirche, Pfullingen

Do. | 14.11.19 | 20.00 Uhr   

(öffentl. Generalprobe)

Fr.  | 15.11.19 | 20.00 Uhr

(AUSVERKAUFT!)   

Sa. | 16.11.19 | 20.00 Uhr 

(AUSVERKAUFT!)  

 

KiK - Kultur im Klosterkeller 

Im seit nun mehr 27 Jahren gibt es diese Kleinkunstveranstaltung in Pfullingen nun bereits. Mit Pfullingern und für Pfullinger und Kulturliebhaber. Mit Musik, Sprache, Comedy, Tanz - ein buntes Programm wird von den Machern von I`Kuh (Initiative für ein Kulturhaus in Pfullingen) zusammengestellt.

 

 

Gruppenbild mit Dame: Fräulein Wommy Wonder bei der Benefiz-Gala im Naturtheater Reutlingen mit Lord Farquaad (Holger Schlosser) und Shrek (Heiko Raiser)
Gruppenbild mit Dame: Fräulein Wommy Wonder bei der Benefiz-Gala im Naturtheater Reutlingen mit Lord Farquaad (Holger Schlosser) und Shrek (Heiko Raiser)
Das Sams (Marie Schneider), Herr Taschenbier (Holger Schlosser) und Frau Rotkohl (Ute Raiser) | Foto: Sascha Diener
Shrek | Foto: M. Niethammer

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

21.06. - 18.08.19

 

Shrek - das Musical* | Wasenwald-Festspiele

Nach dem DreamWorks-Animationsfilm und dem Buch von William Steig (*TYA-Version).

(Rolle: Lord Farquaad)

 

Shrek ist ein grüner Oger, ein hässliches Geschöpf, das niemand mag. Er lebt zurückgezogen und grummelig in seinem Sumpf. Mit seiner Ruhe ist es allerdings vorbei, als Lord Farquaad alle Märchenwesen aus seinem Land vertreibt und sie in Shreks Sumpf ansiedelt. Doch der Oger hat nicht vor, sein Reich mit Pinocchio, den drei Schweinen, der Hexe, dem bösen Wolf und anderen zu teilen.

 

Shrek macht sich also in unfreiwilliger Begleitung eines quasselnden Esels auf, um Lord Farquaad aufzusuchen. Die beiden gehen einen Handel ein: Nur wenn Shrek die in einem Turm gefangen gehaltene und von einem gefährlichen Drachen bewachte Prinzessin Fiona rettet und zu Farquaad bringt, soll er seinen Sumpf zurückerhalten.

 

Viele Hürden sind zu überwinden und Abenteuer zu bestehen.

 

 

"Holger Schlosser ist der Brüller des Abends, wenn er mit seinen kurzen Kunstbeinchen über die Bühne stolziert und mit erlesener Arroganz alle herumkommandiert. ... Ansonsten dürfen in so einem freakigen Kosmos auch die Gesangskünste ganz unterschiedlich ausfallen: von zart bis derb und schräg. Auch da stechen Kahlert und Schlosser ... mit ihrer Geschmeidigkeit und klaren Artikulation wieder erfreulich heraus."

Reutlinger Generalanzeiger

 


 

"Holger Schlosser war ein Erlebnis für sich. Ohrenkino nennt er das, was er tut. Sein erster vorgetragener Test lebte, bebte, flimmerte, pulsierte. Und auch wenn seine Mimik beachtenswert war, lag der Schwerpunkt auf dem stimmlichen Kolorit. In allen Möglichen Facetten reizte er seinen Vortrag aus, wobei Kino nicht übertrieben ist, da die Bilder zum Text völlig automatisch und auch bildreich im Kopf erscheinen.  ...  Ein Holger Schlosser allein reicht sicher, um einen Abend hinlänglich zu füllen."

Reutlinger Generalanzeiger 

 


Holger Schlosser - Soloprogramm | Foto: augen[werk]
Foto: augen[werk]

Lesung | Klosterkirche, Pfullingen

Do. | 16.11.18 | 20.00 Uhr   

(öffentl. Generalprobe)

Fr.  | 17.11.18 | 20.00 Uhr  (AUSVERKAUFT!)

Sa. | 18.11.18 | 20.00 Uhr  (AUSVERKAUFT!)

 

KiK - Kultur im Klosterkeller 

25 Jahre schon gibt es diese Kleinkunstveranstaltung in Pfullingen, mit Pfullingern, für Pfullinger und andere Kulturgenießer. Mit Musik, Sprache, Comedy, Tanz und zum ersten Mal auch Poetry Slam haben die Macher von I`Kuh (Initiative für ein Kulturhaus in Pfullingen) wieder ein unterhaltsames Programm zusammengestellt.

       

 

Uracher Lesenächte vor der Bücherei

Lesung | Stifts-Innenhof, Bad Urach

Mi. | 04.07.18 | 20.00 Uhr 

 

Kurzgeschichte |

Uracher Lesenächte

 

In diesem Jahr lautet das Motto für die nun bereits  16. Uracher Lesenächte: "Begegnungen".

 

Der Eintritt ist wie immer frei. Pro Abend treten zwei Vorleser an. Dauer ist jeweils eine halbe Stunde - dazwischen gibt es eine ca. 15 minütige Pause. Gelesen und gehört wird wieder im schönen und ruhigen Stiftshof. Falls das Wetter nicht mit spielt, kann man in den schön renovierten Gewölbekeller des Stifts ausweichen. 

 

"Eine großartige, manchmal sogar halbszenisch unterstützte Lesung von Holger Schlosser."

Reutlinger Nachrichten

 


Holger Schlosser - Solo-Programm | Foto: augen[werk]

Zaubarett | Nikolaikirche, Reutlingen

Do. | 08.02.18 | 19.00 Uhr

(AUSVERKAUFT!)

 

André Brunet & Holger Schlosser

sind "Die Entertainer" |

Benefiz-Show für die Vesperkirche Reutlingen

 

Freier Eintritt - Spende für die Arbeit der Vesperkirche wird erbeten. Keine Eintrittskarten und Reservierung!

 

In ihrem unvollendeten (bisherigen) Gesamtwerk kratzen - pardon - werfen sie alles, was sie haben in einen Topf und kochen ihr ganz eigenes Süppchen: französisch, schwäbisch und hochdeutsch. Auf jeden Fall lecker. Zauberkunst und Magie trifft auf Komik und Wortwitz. Alles mit Charme und Finesse serviert.

  

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Lesung & Gespräch | Buchhandlung Osiander, RT

Di. | 10.10.17 |19.30 Uhr  

 

Dietmar Kuhl:

Der Tote in Uniform

Buch-Premiere mit dem Autor Dietmar Kuhl & Holger Schlosser 

 

Inhalt:

Hauptkommissar Wilhelm Klein ist mit seinem Rennrad auf der Schwäbischen Alb unterwegs. Als ihm ein rüpelhafter Autofahrer die Vorfahrt nimmt, stürzt der Kommissar. Bevor er das Bewusstsein verliert, sieht er einenTotenkopf. Traum oder Realität? Kurz darauf wird hinter einem Holzpolter eine Leiche entdeckt. Wilhelm Klein, zum Glück nur leicht verletzt, nimmt die Ermittlungen auf. Die Spuren des Verbrechens scheinen weit zurück in die Vergangenheit zu führen. Dann werden alte Militärwaffen gefunden und ein Skelett, das im Wald vergraben war. Es trägt Reste von zwei verschiedenen Uniformen aus dem Zweiten Weltkrieg …

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl.

 

 

Wasenwald-Festspiele 2017

Sally Bowles (Carolin Olbricht) | Foto: I. Kars

 

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

17.06. - 26.08.17

 

Die drei Musketiere | Wasenwald-Festspiele

nach dem Roman von Alexandre Dumas

(Rolle: Kardinal Richelieu) 

  

Im Jahr 1625 kommt der junge und unbedarfte D’Artagnan nach Paris, um sein Glück zu machen. Er gerät mitten hinein in eine Zeit großer politischer und religiöser Veränderungen.

 

König Ludwig XIII. überlässt die Regierungsgeschäfte dem ebenso gnadenlosen wie unbestechlichen Kardinal Richelieu. Zwischen den Fronten Englands und Frankreichs spinnt die geheimnisvolle Lady de Winter ihre höchst privaten Intrigen. Und die drei Freunde Athos, Aramis und Porthos machen die Gassen unsicher, immer auf der Suche nach Abenteuern. Getreu ihrem Motto "Einer für alle, alle für einen!".

 

Karten und Infos über www.naturtheater-reutlingen.de

 

Kuhl-Krimi-Lesung in der Buchhandlung Stoll

"Begeisterung pur. Holger Schlosser zog schon mit seinen ersten Sätzen das Publikum auf seine Seite. Was folgte, war eine ungewöhliche Lesung zu Kuhls erstem Reutlingen-Krimi ... Wenn Schlosser liest, gibt er nicht einfach hübsch betont den Text wieder, nein, Holger Schlosser erweckt die Figuren zum Leben."

Reutlinger General-Anzeiger


 

Krimi-Lesung |  Buchhandlung Stoll, Schönbeinstr. 7, Metzingen

Fr. | 03.02.17 | 19.30 Uhr   (AUSVERKAUFT!)

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | Buchpräsentation

mit Autor Dietmar Kuhl & Schauspieler Holger Schlosser 

 

Dietmar Kuhl und Holger Schlosser - Lesung aus "Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Inhalt:

Der Reutlinger Kommissar Wilhelm Klein steht vor einem Rätsel. Warum wurde sein Freund und Vorgesetzter Hans Görges ermordet?

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Laientheatergruppe, in der Görges mitgespielt hat. 

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl.

 

 

Zwei Jahre Rampenfieber - die Sahnestückchen

Rampenfieber im Kulturzentrum franz.K

Offene Bühne | franz.K, Reutlingen

Sa. | 07.01.17 | 20.00 Uhr

 

Kurz-Lesung | Rampenfieber - Sahnestückchen

 

Rampenfieber - Reutlingens offene Bühne: Bühne, Licht, Publikum - mehr braucht es nicht für den besten Rausch der Welt: das Rampenfieber!

 

Wer musiziert, jongliert oder philosophiert, turnt oder tanzt, sich verrenkt oder Witze erzählt – das Rampenfieber ist es, das alle vereint.

 

Mit den "Sahnestückchen" präsentiert Ina Z die Highlights der vergangenen zwei Jahren.

   

 

Voices Reutlingen-Konzert in der Stadthalle

Holger liest Slesar | Foto: augen[werk]

Konzert | Stadthalle, Kleiner Saal, Reutlingen

Sa. | 12.11.16 | 20.00 Uhr

So. | 13.11.16 | 18.00 Uhr 

 

Voices Reutlingen: from Voices with love

 

Eine Revue mit Liedern rund um das ewige und unerschöpfliche Thema: Die Liebe. Dazwischen literarische Intermezzi von Holger Schlosser.

  

 

 

 

Krimi-Lesung im Uracher Amtsgericht

Schlosser liest Slesar
Slesar-Lesung | Foto: augen[werk]

Krimi-Lesung | Amtsgericht Bad Urach 

Fr. | 11.11.16 | 20.00 Uhr (AUSVERKAUFT)

 

Henry Slesar: Eine explosive Lösung - Böse Krimis für brave Hörer | Kulturach

 

Ein Bündel böser Geschichten für alle, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen. Geschichten, wie sie das Leben selbst nie ganz hinkriegt: böse, bissig, hinterlistig und immer wieder verblüffend - erzählt von einem "...friedfertigen Mann mit ungewöhnlicher krimineller Begabung - natürlich nur auf literarischem Gebiet..." Alfred Hitchcock

 

"Die Moral, die Slesar seinen Geschichten mitzugeben pflegt, ist diejenige von den Gruben, die man gräbt, um dann selbst hineinzuplumpsen - präzis, pikant-perfid und hintergründig-ironisch." Neue Zürcher Zeitung

 

 

Wasenwald-Festspiele 2016

Sally Bowles (Carolin Olbricht) | Foto: Irfan Kars
Sally Bowles (Carolin Olbricht) | Foto: Irfan Kars

Musical | Naturtheater Reutlingen

18.06. - 27.08.16

 

Cabaret | Wasenwald-Festspiele

Buch: Joe Masteroff | Musik: John Kander | Gesangstexte: Fred Ebb

(Rolle: Clifford Bradshaw) 

  

Die Nachtclubtänzerin Sally Bowles verliebt sich in den jungen Amerikaner Clifford Bradshaw, der staunend das wilde und verruchte Berlin der ausklingenden 1920er und beginnenden 1930er Jahre erlebt. Der junge Schriftsteller ist auf der Suche nach Inspiration für einen großen Roman und erlebt in einer, von der Weltwirtschaftskrise geschüttelten Zeit, den Niedergang der Weimarer Republik und das Aufkommen der Nationalsozialisten.

Eine der größten Musical-Welterfolge mit Hits wie "Willkommen, Bienvenue, Welcome" oder  "Money makes the world go around".

  

Naturtheater Reutlingen Wasenwaldfestspiele 2016 Cabaret Musical Holger Schlosser

Nürtinger Krimi-Zeit mit Kuhl-Krimi-Lesung

 

Krimi-Lesung | Café Kaffeeklatsch, Brunnsteige 13, Nürtingen

Fr. | 04.03.16 | 19.30 Uhr   (AUSVERKAUFT!)

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | Buchpräsentation

mit Autor Dietmar Kuhl & Schauspieler Holger Schlosser 

 

Dietmar Kuhl und Holger Schlosser - Lesung aus "Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Inhalt:

Der Reutlinger Kommissar Wilhelm Klein steht vor einem Rätsel. Warum wurde sein Freund und Vorgesetzter Hans Görges ermordet?

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Laientheatergruppe, in der Görges mitgespielt hat. 

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl.

 

 

Krimi-Lesung in der Betzinger Zehntscheuer

Krimi-Lesung | Zehntscheuer, RT-Betzingen

Fr. | 30.10.15 | 19.00 Uhr

 

Henry Slesar: Eine explosive Lösung - Böse Krimis für brave Hörer

 

Veranstaltet vom Betzinger Buchladen Déjà-lu?

 

Holger Schlosser liest Henry Slesar in der Zehntscheuer Betzingen | Foto: J. Plahl
Holger Schlosser liest Henry Slesar in der Zehntscheuer Betzingen | Foto: J. Plahl

"Ohrenkino vom Feinsten in der Zehntscheuer. ...

Zwei Stunden lang unterhielt der Schauspieler und begnadete Erzähler sein Publikum mit ausgewählten hinterlistigen, teils bitterbösen Geschichten...die er nicht einfach vorlas, sondern raffiniert und mit Witz inszenierte. ... Unwillkürlich wurde der Zuhörer so in das Geschehen hineingezogen und Teil des Gehörten."

Reutlinger Nachrichten

 

"Es war ein spannend-unterhaltsamer Abend, bei dem man getrost die Augen schließen und sich ganz der Stimme von Holger Schlosser überlassen konnte. Großes Ohrenkino eben."

Mitteilungsblatt Betzingen


Buchpräsentation von "Der Tote am Café Winkler"

Lesung & Gespräch | Buchhandlung Osiander, Reutlingen

Mi. | 30.09.15 | 20.00 Uhr

 

Dietmar Kuhl: Der Tote am Café Winkler | Buchpräsentation

mit dem Autor Dietmar Kuhl & dem Sprecher Holger Schlosser 


Dietmar Kuhl und Holger Schlosser - Lesung aus "Der Tote am Café Winkler | © Oertel + Spörer Verlag

Inhalt:

Der Reutlinger Kommissar Wilhelm Klein steht vor einem Rätsel. Warum wurde sein Freund und Vorgesetzter Hans Görges ermordet?

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Laientheatergruppe, in der Görges mitgespielt hat. 

 

Erleben Sie einen unterhaltsamen Abend mit dem Schauspieler Holger Schlosser und dem Krimi-Autor Dietmar Kuhl. Im Anschluss an die Lesung wird der „Tatort“ Café Winkler in Augenschein genommen – lassen Sie sich überraschen!

 

 

Wasenwald-Festspiele 2015

Herr Taschenbier (Holger Schlosser) und das Sams (Marie Schneider) | Foto: Sascha Diener
Herr Taschenbier (Holger Schlosser) und das Sams (Marie Schneider) | Foto: Sascha Diener

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

26.06. - 22.08.15

 

Das Sams - eine Woche voller Samstage | Wasenwald-Festspiele

Nach dem Buch von Paul Maar.

(Rolle: Herr Taschenbier)

 

Am Sonntag schien die Sonne. Am Montag kam Herr Mon zu Besuch. Am Dienstag hatte Herr Taschenbier wie immer Dienst. Am Mittwoch war Mitte der Woche. Am Donnerstag hat es gedonnert. Am Freitag bekam Herr Taschenbier frei. Und am Samstag – da fängt endlich die Geschichte an!

Denn da passiert das Aufregendste, was dem ängstlichen Herrn Taschenbier je passiert ist: Am Samstag kommt das Sams, und weil niemand außer ihm errät, wie das kleine Wesen heißt, wird er zu seinem Papa auserkoren.

Das Sams ist nicht nur rotzfrech, hat rote Haare, einen Trommelbauch, eine seltsame Nase und ein Faible für Reime – es hat auch noch blaue Wunschpunkte im Gesicht!

Doch was es mit den Wunschpunkten auf sich hat, muss Herr Taschenbier erst herausfinden. Noch ist er viel zu beschäftigt damit, das Sams wieder loszuwerden, oder wenigstens die größten von ihm verursachten Katastrophen im Kaufhaus, in der Schule oder im Büro abzuwenden…

 

 

"Es hat mich sehr berührt, wie Sie durch Ihre Stimme und Ihre körperliche Haltung und Präsenz den "Herrn Jesus" verkörpert haben: 

Gütige, warmherzige Gelassenheit gepaart mit unantastbarer Würde und einem gewissen heiteren Wohlwollen. Ich könnte noch viele Worte finden... kurz gesagt: mein Respekt vor Ihrer schauspielerischen Leistung. Großartig!!!!!"

Publikumsreaktion über E-Mail

 


Wasenwaldfestspiele 2015 - Don Camillo und Peppone | Foto: Naturtheater Reutlingen
Don Camillo (Sascha Diener) und Peppone (Andreas Pedretti) | Foto: NTR

Schauspiel | Naturtheater Reutlingen

20.06. - 29.08.15

 

Don Camillo und Peppone | Wasenwald-Festspiele

Nach den Geschichten von Giovanninino Guareschi.

(Rolle: Jesus, der Herr)

 

Irgendwann nach dem Zweiten Weltkrieg: Die konservative Partei unter dem Großgrundbesitzer Pasotti und die kommunistische Partei, deren Vorsitzender Peppone soeben zum Bürgermeister gewählt wurde, finden immer Grund zum Streit.

Dann ist da noch der schlitzohrige und schlagkräftige Pfarrer des Dorfes, Don Camillo, der mit den Kommunisten herzlich wenig anfangen kann. Wortstark und handfest durchkreuzt er so manche politische Aktivität seines Gegenspielers Peppone. Zurück in der Kirche, geht er um Rat oder Zuspruch suchend, dann zu Christus vom Hauptaltar und bekommt von diesem nicht selten die Leviten gelesen. Da Don Camillo aber nicht nur die Zunge und die Fäuste, sondern auch das Herz am rechten Fleck hat, erteilt ihm Jesus nach manch abgerungener Beichte auch die Absolution.

 

 

13. Uracher Lesenächte vom 06.-11.07.2015

Lesung | Stiftshof, Bad Urach

Di. | 07.07.15 | 20.00 Uhr

 

Hitze! Hitze! und Huber spannt aus | Uracher Lesenächte

Eine Groteske von Hermann Harry Schmitz und eine Kurzgeschichte von Martin Suter

 

Uracher Lesenächte
Uracher Lesenächte | Foto: Olly Magnano

Bei den nunmehr 13. Lesenächten hoffte ich auf warme Temperaturen (die sich dann auch wirklich einstellten), denn die thematische Vorgabe in diesem Jahr lautete: 

 

"Vom Kuren zum Baden - von der Sommerfrische zum Urlaub".

 

Der Eintritt war wieder frei. Pro Abend traten zwei Vorleser auf. Dauer war wie immer jeweils eine halbe Stunde - dazwischen gab es eine ca. 15 minütige Pause. Diesmal kehrten die Lesenächte nach jahrelanger Sanierungs- und Umbauphase vom Graf-Eberhard-Platz wieder in den abgeschirmteren Stiftshof zurück. Das Wetter spielte mit und die Zuhörer konnten den lauen Sommerabend entspannt genießen.


"Humoristisch und pointiert trug Holger Schlosser die skurile und passende Geschichte "Hitze! Hitze!" vor."

Reutlinger Nachrichten

 



Rampenfieber - die offene Bühne im franz.K

"Atmosphärisch stimmig zog Holger Schlosser sein Publikum in den Bann seiner Krimi-Lesung. Aus Henry Slesars Shortstory kitzelte er im Dämmerschein einer winzigen Leselampe gekonnt Humor und Spannung."

Reutlinger General-Anzeiger 

 


Holger Schlosser liest beim Rampenfieber | Foto: H. Melcher
Holger Schlosser liest einen Krimi | Foto: H. Melcher

Offene Bühne | franz.K, Reutlingen

Di. | 10.02.15 | 20.00 Uhr

 

Kurz-Krimi | Rampenfieber

Eine 10minütige Geschichte für alle Hörer, die Krimis mit einem Augenzwinkern mögen.

 

Rampenfieber - Reutlingens neue offene Bühne: Das allererste Mal!

 

Bühne, Licht, Publikum - mehr braucht es nicht für den besten Rausch der Welt: das Rampenfieber!

 

Ob du musizierst, jonglierst oder philosophierst, turnst oder tanzt, dich verrenkst oder Witze erzählst – das Rampenfieber ist es, das uns alle vereint. Und deshalb treffen sich einmal im Monat dienstags alle Fiebersüchtigen im franz.K zur Offenen Bühne. Sachkundige Betreuung übernimmt die staatlich anerkannte Fieberfachkraft Ina Z mit Unterstützung von Clemens Wittel mit seinem Flügel.

Herzlich willkommen sind alle, die etwas auf der Bühne vorzuführen haben, ob nun alte Fieberhasen oder Fieberfrischlinge und natürlich möglichst zahlreich und laut: das Publikum

  

"Ich habe die Augen geschlossen und nur Ihrer Stimme gelauscht."

Publikumsreaktion